Sonntag, August 26, 2007

Wochenende

video
Neulich, an einem Samstagmorgen, stand ich beim Coop an der Kasse und hatte vergessen, die Pfirsiche zu wiegen. Das hat die ..., die Dame hinter dem Warenförderband dann für mich gemacht, ohne mich mit einer Tirade an üblen Schimpfwörtern zu belegen und auch ohne mir Blicke, die sonst nur beim Reinstecken von Nadeln in Voodoopuppen geworfen werden, zuzuwerfen.

Wie lautet eigentlich die Berufsbezeichung dieser Personen? Verkäuferin passt schlecht, denn sie beraten ja nicht und kennen sich mit den Supermarktwaren auch nur oberflächlich aus. Band- und Kassenoperateurin? Maestrokarten-Lesegerät-Beobachterin? Kassenzettelzusammenfalterin? Ich weiss es nicht.

Jedenfalls hat sie ohne zu Murren die Pfirsiche gewogen, vielleicht kam ihr die Abwechslung, mal fünf Meter zwischendurch zu laufen, auch gar nicht so ungelegen. Ich habe mich ja dann auch für mein Versäumnis unterwürfigst entschuldigt. Als ich dazu niederknien wollte um mein Haupt dem Fussboden zu nähern, bin wahrscheinlich sogar kurzfristig aus ihrem Blick entschwunden. Zwischen den Kassen ist es gar nicht so einfach, wieder zurück in den aufrechten Gang zu gelangen. Der Durchgang ist ja eher horizontal, man muss also echt der Schwerkraft trotzen.

Eigentlich wollte ich aber etwas ganz anderes erzählen. Es war ja Samstag und da trotz meines unentschuldbaren Fehlverhaltens im Supermarkt das Personal noch freundlich bleibt, wurde mir sogar ein schönes Wochenende gewünscht. Das habe ich mit einem "Danke, gleichfalls" beantwortet. Jetzt könnte eine unerwartete und dramatische Wendung eintreten. Wenn sie jetzt wieder mit "Danke, gleichfalls" antwortet, so muss ich mich wieder bedanken. Der aufmerksame Leser spürt, wohin die Reise geht. Das Martyrium einer Endlosschleife droht, wenn man sich zuviel gegenseitige Aufmerksamkeit bzw. den allgemeinen Freundlichkeitsfloskeln zuwenig Aufmerksamkeit schenkt.

Mit jedem "Danke, gleichfalls" wäre ich länger an das lebensweltliche Zwischen (R. Gröschner) der Supermarktkassen gefesselt und ich stünde dort noch lange nachdem die erstgewogenen Pfirsiche erst schrumpelig, dann schimmlig geworden wären. Sisyphos und Tantalos vereint in der Coop Filiale! Ein Aufschrei geht durch die Gesellschaft!

Oh, jetzt kommt der Herr Jauch.

Einen schönen Abend wünscht
Peter Practice

Häusliche Gewalt

Guten Morgen. Ich habe mich entschlossen, ein wichtiges und brisantes Thema auch in meinem Blog anzusprechen und keinen Bogen darum zu machen. Es handelt sich um die häusliche Gewalt, kurz: HG.

Dies ist ein ernstes Thema und auch Mathematikreferendar E.H. aus K. wird mit Interesse aufermerksam weiterlesen. Bevor wir jedoch vertieft in die Thematik einsteigen, hier zunächst die Bilddokumente des freiwilligen Selbstversuchs:


Die Diskussion ist eröffnet. Bitte benutzen Sie die Kommentarfunktion.

Freundliche Grüsse
Peter Practice

Donnerstag, August 23, 2007

Nacktfoto

Um die Besucherzahlen auf diesem Blog etwas in die Höhe zu treiben, habe ich mich nach langer Überlegung entschlossen, ein Nacktfoto von mir zu veröffentlichen. Hier ist es:

Grüsse, diesmal wieder vom Subkontinent!
Peter Practice

Mittwoch, August 15, 2007

Blei oder Kugel?

Ich trinke nicht. Sozusagen aus religiösen Gründen. Denn wenn ich religiös wäre, müsste ich mich den ganzen Tag betrinken.

Wollte eben beim Einchecken am Thai Silk Schalter schnell ein Foto des chinesischen Kindes mit seinem bleivergifteten Plastikspielzeug machen, ging aber dann nicht mehr. Aber das kann ich ja nach der Landung nachholen.

Gruss
Peter Practice

Sonntag, August 12, 2007

Atari trifft Käsebrot

Ich werde oft gefragt, "Herr Practice, wo kommen eigentlich die Pacmen her? Sagen Sie uns das." Nun, die Antwort ist nicht schwierig. Erst neulich habe ich Gelegenheit gehabt, eine Pacman Farm zu besichtigen. Dabei konnte ich diese Aufnahme einer Kohorte nahezu fertig gebrüteter Pacmen, noch im Brutkasten, erstellen.

Eigentlich nichts geheimes oder spezielles, muss man halt mal gesehen haben. Leider veranstalten die keine offiziellen Führungen und man kommt nur mit Vitamin B (oder C?) rein.

Neulich war ich in Sao Paulo, einer grösseren Stadt in Brasilien. Von dort habe ich Fertigbackmischung für Pan con Queso bzw. dessen portugiesischer Variante Pao con Queijo oder so ähnlich, weiss niemand so genau, wie man das ausspricht, mitgebracht. Superlecker das Zeug und bei der nächsten Reise werde ich extra einen grösseren Koffer mit freier Ladekapazität mitnehmen.

Es grüsst an einem schönen Spätsommerabend
Peter Practice

Freitag, August 03, 2007

Die Aussichten


Heiter bis rosig. Äh, geranig.

Schneekanone, 1. Weltkrieg


Gemalt von Gerhard Richter.

Ella


Es grüsst mal wieder aus Mumbai
Euer Peter Practice